09. Oktober 2022 findet kein Kurs statt!


Welpenkurs

Dieser hat den nachhaltigsten Einfluss auf das spätere Verhalten des Hundes. Es ist der "Kindergarten" für unsere Vierbeiner. Der Hund lernt hier spielerisch den konfliktfreien Umgang mit Artgenossen
sowie die Grundkommandos
("Fuss, Sitz, Platz, Hier")
für den Alltag kennen.
                                       


Junghundekurs

 Sollte im Anschluss an den Welpenkurs besucht werden. Es werden die erlernten Kommandos wiederholt und gefestigt.  Da der Hund in dieser Phase gerade in der Pubertät ist, sollte der Hundeführer/in nun das notwenige Maß an Konsequenz an den Tag legen um ein konzentriertes Training mit dem Vierbeiner zu erzielen.

Begleithundekurs

Hierbei lernt der Hund die alltagstaugliche Gehorsamkeit. Unter Einsatz von Lob, Motivation und Bestätigung („Leckerlies dürfen dabei natürlich nicht fehlen“, sollten die Hunde die geforderten Kommandos in dieser Ausbildungsphase schon zügig ausführen.


Begleithundeausbildung

 Es gibt verschiedene Prüfungsstufen wo der Hund mit und ohne Leine grundlegenden Gehorsam lernt, sowie Apportieren und Vorausschicken. Die Anforderungen an Ihren Hund werden je nach aufsteigender Leistungsstufe anspruchsvoller.  Begleithundesport ist eine schöne Freizeitbeschäftigung, die sowohl von Jugendlichen als auch von Senioren ausgeführt werden kann.